Ökoprofit

Beim Coating kommen verschiedene Lacke und Vergussmassen zum Einsatz. Einige dieser Lacke enthalten auch umweltgefährdende Inhaltsstoffe in Form von Lösungsmitteln, wie aromatische und aliphatische Kohlenwasserstoffe, Acetate oder Oxime.

Da die Beschichtungen den hohen Ansprüchen unserer Kunden an Qualität, Nutzen und Wirtschaftlichkeit gerecht werden müssen, um die angestrebte Funktion zu erhalten, können wir nicht alle Lacke unseren Umweltkriterien anpassen. Wir bemühen uns jedoch, die Umweltbelastung zu reduzieren und nach alternativen Rohstoffen zu suchen.

Deshalb ist es notwendig, das Verarbeitungsverfahren zu optimieren und durch wirtschaftliche Arbeitsweisen den Materialienverbrauch so gering wie möglich zu halten.

Unser Ziel ist es, die Rohstoffe beim Beschichtungsprozess vollständig aufzubrauchen, d. h. zu 100% für die Beschichtung zu nutzen, so dass kein Abfall anfällt.

Wie bereits erwähnt, ist das patentierte Select Flood Verfahren ein additiver Lackierprozess. Überschüssiger Lack gelangt wieder in den Formbecher zurück, um für den nächsten Coatingprozess genutzt zu werden.

Alle Gefahrstoffe werden fachgerecht in Gefahrstofflagern gelagert.

Kontamination des Grundwassers oder des Bodens ist ausgeschlossen.

Für die Reinigung von Baugruppen werden abbaubare Spülmittel, die bedenkenlos über das Abwassernetz entsorgt werden können, eingesetzt.
Abgesehen von diesem Prozess entsteht produktionsbedingt kein weiteres Abwasser.
Wir wollen darlegen, dass Ökologie und Profit sich nicht gegenseitig ausschließen, sondern miteinander harmonieren.

Vorteile durch Ökoprofit

  • keine Kontamination des Grundwassers oder des Bodens denn alle Lacke werden bei uns fachgerecht entsorgt
  • keine betriebsbedingten Emissionen in die Umwelt, sondern Ableitung über Abluftanlagen
  • biologisch abbaubare Spülmittel für das Reinigen von Leiterplatten, denn diese können bedenkenlos über das Abwassersystem entsorgt werden
  • fachgerechte Lagerung aller Gefahrstoffe im Gefahrstofflager
  • Rückführung des Materials ins Formbad beim Beschichtungsprozess (rein additiver Prozess)
  • keine Abfälle = keine Kosten

Kommentar schreiben

Du kannst folgendes HTML verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>